Gruppenpreis für den VCA!

Der VCA gewinnt an der Schwarzbubenrundfahrt 2018 den Gruppenpreis! 

 

Am Freitag 8. Juni 2018, 5 Tage nachdem die vom VC Dornach organisierte Schwarzbuebe-Rundfahrt stattgefunden hat, erhielt ich folgende Email vom Präsident des VC Dornach:

 

Hallo Nicola

Ihr habt zusammen mit einem anderen Verein am meisten Teilnehmer gestellt an der Rundfahrt und damit einen Gruppenpreis verdient.

Frage: Speck oder Salami?

 


Diese Mitteilung hat mich natürlich sehr gefreut! Einerseits unterstützen wir mit unserer Präsenz den VC Dornach, der seit mittlerweile 36 Jahren mit viel Helfereinsatz und Herzblut diese wunderschöne und abwechslungsreiche Ausfahrt perfekt organisiert, andererseits machen wir in der Region gute Werbung für unser Verein, da unsere Vereinsfarben gut erkennbar waren. Den gewonnenen Preis (ich habe Salami gewählt), werde ich selbstverständlich nicht allein verspeisen. Meine Idee ist, dass wir sie demnächst nach einem Abendtraining gemeinsam geniessen (und das Bier dazu wird natürlich nicht fehlen), und zwar unter dem Motto "wer da ist, ist da". Weitere Infos diesbezüglich werden folgen.  

 

Anders als in den vergangenen Jahren, war der VCA dieses Jahr an beide Wochenendtage dabei. Den Start machten unsere Frauen. Am Samstag 02.06:2018 fuhr die Women Only-Gruppe, unter der Führung von Simone, Joëlle und Kathrin, die 70km lange Runde. Insgesamt waren 8 Frauen und 2 Männer dabei und allen hat es viel Spass gemacht hat. Unisono haben die VCA-Damen unmittelbar nach der Runde entschieden, dass sie nächstes Jahr wieder dabei sein werden.

Am Sonntag 03.06.2018 wurde dann die lange Runde (115 km mit ca. 1'500 Hm) in Angriff genommen. In zügigem Tempo und mit guter Laune starteten 15 VCA'ler. Speziell schön fand ich, dass wir am Verpflegungsposten in Büsserach auf eine grosse Gruppe von Velokollegen der Hilite-Gruppe gestossen sind. Nach der Verpflegungspause fuhren die zwei Gruppen gemeinsam weiter, geschätzt 30 FahrerInnen, kompakt und sehr schnell das Lützeltal bis Lucelle hoch. Das hat richtig Spass gemacht!

 

Nach der Runde nahmen sich viele VereinskollegenInnen, sowohl am Samstag wie auch am Sonntag, Zeit für ein gemeinsames Beisammensein und liessen sich von den Helfer des VC Dornach mit Bier/Getränke und Grill richtig verwöhnen.

 

Besten Dank an alle TeilnehmerInnen. Wir konnten wiederum gute Werbung für unseren Verein machen! Das Ziel für nächstes Jahr ist klar: wir möchten die Rundfahrt mit einer noch grösseren Gruppe bestreiten.

 

Nicola

PS: Der VCA war am Samstag Nachmittag ebenfalls am ebenfalls traditionsreichen Gempen-Einzel-Zeitfahren mit zahlreichen Fahrern und Fahrerinnen präsent. Auch hier waren die Kleider mit den Farben unseres Vereins unübersehbar. Der Teilnehmerrekord von 18 im Jahre 2016 wurde mit 20 Rennfahrern klar übertroffen! Darunter fanden sich auch 1 Junior und 5 Schüler. 

Ein spezielles Dankeschön geht dabei an Marcia und Greg für die profimässige Begleitung und Betreuung unseres Nachwuchs. Unsere Jungen erzielten hervorragende Leistungen und konnten ganz stolz sein, das Rennen mit den „grossen Kollegen“ bestreiten zu können.

Und wenn ich es richtig recherchiert habe, hat Jakob mit der sensationellen Zeit von 13.19 eine neue Bestmarke innerhalb des Vereins gesetzt. Sensationell! 

 

Weitere Berichte siehe auch unter:

https://www.velocluballschwil.ch/2018/06/04/women-only-an-der-schwarzbubenrundfahrt/

https://www.velocluballschwil.ch/2018/06/04/erfolgreiche-vca-kids-am-gempenrennen/

 

Velo-Club Allschwil

Postfach 1340

4123 Allschwil 1

info@velocluballschwil.ch