Schwarzbubenrundfahrt 2018: die gewonnene Salami

…und deren Verzehr nach dem „Salami-Insieme-Training“

 

Der VC Allschwil hat an der Schwarzbubenrundfahrt zusammen mit einem anderen Verein (Montibeux-Club Basel) am meisten TeilnehmerInnen gestellt. Als Gruppenpreis gab es dafür eine Salami.  Grund genug für eine Einladung zum gemeinsamen Training mit anschließendem „Salami-Essen“ am Weiherweg in Basel.

Nach der über zweistündigen Runde hatten alle 14 Teilnehmer richtig Hunger, so dass die gewonnene Salami (sie war sehr gut!) schnell gegessen war. Weitere Köstlichkeiten und ein von meiner Frau Kathrin gebackener Mirabellen-Kuchen wurden ebenfalls mit Genuss verspiesen. Selbstverständlich hatten alle sehr viel Durst und so floss das kühle Bier in grossen Mengen (ich durfte am Tag danach viele Bier-Flaschen entsorgen....).

Speziell schön finde ich, dass wir sowohl an der Schwarzbubenrundfahrt wie auch am „Salami-Insieme-Training“ einen gemeinsamen Anlass mit den Frauen der women-only-Gruppe durchgeführt haben.

Hiermit danke ich allen Teilnehmern/innen für das Mitfahren und Mitessen. Wir hatten einen tollen Abend miteinander.

Und das Ziel von nächstes Jahr ist bereits klar definiert: wir ergattern an der Schwarzbubenrundfahrt die Salami wieder!

 

Nicola


 

Velo-Club Allschwil

Postfach 1340

4123 Allschwil 1

info@velocluballschwil.ch