Resultate > Ironman Italy

Dolce vita am Ironman Italy, 21.09.2019

 

Frauen

AK 55:

1. Ariane Gutknecht, 11:06:32 (von 24)

 

Männer

AK 45:  

30. Raphael Kennel, 9:51:04  (von 461)

 

AK 50: 

199. Reto Baltermia, 12:04:32 (von 351)

 

AK 55

29. Daniel Zenklusen, 11:11:41 (von 151)

 

 

Der Wettkampf stand unter keinem guten Stern. Beppo, der Initiant des Ganzen konnte schon gar nicht anreisen, da er verletzt war und ein Start keinen Sinn machte. Unser Betreuer René reiste trotz Verletzung am Oberschenkel an, die er sich beim Betreuen am Inferno Triathlon zugezogen hatte. Unsere zweite Betreuerin Fränzi brachte es fertig sich am Tag vor ihrem Einsatz beim Morgenjogging den Fuss zu „vertrampen“, dass er nur so blau und grün war (wie geschwollen er war erwähne ich hier schon gar nicht mehr). Somit blieben wir vier unverletzten Athleten Dani, Raphi, Reto und ich übrig, die den Ironman in Angriff nahmen.  Zu schwimmen im Meer ist eine gute Sache. Sogar ich als „Nichtschwimmerin“ konnte es etwas geniessen. Die Radstrecke auf einer abgesperrten Autobahn war sehr gewöhnungsbedürftig und nicht nach meinem Geschmack. Die Laufstrecke von vier Runden war dafür umso abwechslungsreicher, aber gegen Ende des Rennens ist einem das dann auch egal, man will nur noch ins Ziel kommen. Wir alle brachten es schlussendlich fertig den Wettkampf unverletzt und zufrieden zu beenden. Die dolce vita konnte also endlich beginnen.

 

Ariane Gutknecht


 

Velo-Club Allschwil

Postfach 1340

4123 Allschwil 1

info@velocluballschwil.ch