Triathlonpremiere bei 2°C und Schneeregen

Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit: Die lang ersehnte Sprintdistanz in Wallisellen, die ich mir als meinen ersten Wettkampf ausgesucht habe, stand vor der Tür. Leider änderte sich bis zuletzt nichts an der sehr schlechten Wetterprognose und so kam es, dass ich am Samstagabend die bereits im Keller verstauten Wintersachen wieder hervorholte.

 

Beim Einchecken in die Wechselzone hiess es dann: Die Wechselzeit vom Schwimmen aufs Velo wird ausgenullt, damit wir alle genug Zeit haben uns trockene Sachen anzuziehen – leider hatte keiner welche dabei und so hiess es später, die langen Sachen über den nassen Trisuit zu ziehen...

 

…mehr dazu in der nächsten Ausgabe der Vereins-Zeitschrift "Sattelfest". 

 

Sandra

 


Erfolgreiches Rennwochenende

Jakob Klahre  fuhr ein äusserst aktives und attraktives Rennen. Er konnte eine 10 köpfige Spitzengruppe bilden und versuchte mehrmals diese Gruppe zu verkleinern. Auf der letzten Runde griff er einen Kilometer vor dem Ziel an und wurde von 2 Fahrern 500m vor dem Ziel gestellt. Gekrönt wurde sein Effort mit dem 1 Podestplatz dieser Saison. Jakob wurde sensationeller 3. in der Kategorie Junioren. Karim Fox, ebenfalls Junior, konnte in seinem erst zweiten Rennen weitere wertvolle Erfahrungen sammeln und konnte lange Zeit gut mithalten und wurde 31. Zusammen mit den Junioren waren auch die Frauen Elite am Start. Die Spitzengruppe der Junioren mussten sie ziehen lassen. Marcia Eicher hatte wie Jakob den gleichen Plan. Einen Kilometer vor dem Ziel voll antreten und durchdrücken. Marcia gewann das Rennen in der Kategorie Elite.

 

Danke Jungs für die lockere Rennvorbereitung am vor Tag. Und dank den Tipps von Nicolas Winter konnten wir ein defekt freies Rennen feiern. Und Gregor Lang der uns unermüdlich mit Trainingsaufträgen bedient, so dass wir dann im Rennen auch wissen wie es sich anfühlt voll zu fahren. Ich würde sagen diesen Erfolg verdanken wir auch dem VCA Teamwork.

 

Marcia


mehr lesen

Gesucht: Chef/in Streckensicherung Allschwiler Klausenlauf (1-2 Personen)

Der VCA ist einer der drei Trägervereine des Allschwiler Klausenlaufes und stellt die Leitung für die Streckensicherung. Infolge Rücktritt der beiden derzeitigen Amtsinhaber Steven und René per März 2020 suchen wir eine(n) oder besser zwei neue Chef(s)/Chefin(en) für dieses Amt.

 

Hauptaufgaben:

  • Helfer/-innen für die Streckensicherung aus dem Verein organisieren
  • Einsatzplan für alle Helfer/-innen erstellen
  • Laufstrecke am Vortag und Lauftag einrichten und abräumen
  • Helfer/-innen instruieren
  • Auto- und Busverkehr umleiten (durch Streckenposten)
  • Kontakte mit Gemeinde Allschwil und Oberwil betreffend Streckensicherung

Selbstverständlich findet eine Übergabe statt, bei dem auch alles Material inkl. bewährten Aufgaben-Checklists und Dokumente besprochen werden. Im Organisationskommittee wirst du zudem von einem engagierten und erfahrenen Team unterstützt. 

 

Melde dich bei Interesse bei René Zimmerli für weitere Informationen oder direkt bei Patrick Indlekofer, Präsident Verein Klausenlauf, für die Übernahme des Amtes. Es wäre uns eine grosse Freude, dich schon bei der Organisation des Laufes 2019 dabei zu haben, so dass du live erleben kannst, wie alles gemacht wird.

 


April Spezialevent "Südbadener-Hügelrunde"

Aufgrund des Wintereinbruchs und den unsicheren Wetterprognosen wurde aus der ursprünglich geplanten Frühjahr-Schwarzwaldtour am 7. April eine Südbadener-Hügelrunde.  

 

Trotz eher kühlen Temperaturen und bedecktem Himmel, nahmen 15 VelofahrerInnen die verkürzte Route über 107 km unter die Räder. In geordneter Zweierreihe ging es zuerst quer durch Basel ins „Dütsche“ und dann zügig mit Rückenwind via Herten nach Nollingen. Nach dieser flachen Einrollphase folgte an den südlichen Ausläufern des Schwarzwalds ein Hügel dem anderen. Durchs Markgräflerland ging es dann die letzten Kilometer wieder flach Richtung Basel/Allschwil. Beim Ausrollen waren sich alle einig – wir hatten Glück, dass wir trocken blieben und für heute reicht es mit den Hügeln ;-)

 

Wir danken Rolf und Michael herzlich für die Organisation. Wir fuhren tolle, ruhige Seitensträsschen und haben keinen Hügel ausgelassen, inkl. der Feuerbacherhöhe! 

 

Tina

 

 


Spiezathlon 2019 (Clubmeisterschaft Triathlon)

Samstag, 22.6.:

Nachmittag: Schwimmen, Velofahren, Laufen

Abend: Grilieren, Anstossen, Plaudern

Nacht: Erholen, Träumen, Schlafen im bequemen Heu

 

Sonntag, 23.6.:

Morgen: Den Kühen zuhören, die Aussicht auf die Berge geniessen, fein Brunchen

Danach: Velofahren, Wandern, Joggen, Chillen, Bädele, Heimfahren,...... oder was das Herz begehrt

 

Dies sind die Eckpunkte für den Spiezathlon. Ganz nach dem Motto: The same procedure as last year - the same procedure as every year!

 

Und auch dieses Jahr kann man zur Belohnung wieder Clubmeister werden, wenn man genug schnell unterwegs ist!

 

Anmeldungen (Übernachtung) bitte bis 1.6. an Matthias Prétot, maetthe@hotmail.com

 

Anmeldung für Wettkampf bitte direkt beim Veranstalter: https://www.spiezathlon.ch/

 


Abfahrtstraining „Kurve“ (Strassenrad) mit Daniel Wampfler - Von der Theorie zur Praxis

 

Als die TeilnehmerInnen des Abfahrtstrainings „Kurve“ am Sonntag 31. März 2019 beim Feuerwehrmagazin Allschwil eintrafen, war für den Theorieblock alles bereit. Unser Kursleiter Daniel hatte bereits zahlreiche grosse Plakate aufgehängt. Insbesondere die zwei Themen " Kurven- und Blicktechnik" sowie "Schwerpunktverlagerung und Bremstechnik" konnte er auf einfache Art den zahlreichen Teilnehmern gut erklären. Ziel des Trainings war nicht "wie kann ich die Kurve möglichst schnell fahren", sondern "wie kann ich die Kurve möglichst sicher fahren".


mehr lesen

Resultate – Birslauf 2019

10 km

 

Frauen

1. Tina In-Albon 38.28

10. Alexandra Mungenast 43.04

 

Männer

87. Jann Stettler 42.04

116. Denes Csonka 43.04

 


Blauen Berglauf und Grillade in Hofstetten

Sonntag, 5. Mai 2019

 

Blauen Berglauf (5, 10 oder 15km) und Grillade in Hofstetten!

 

Eine gute Gelegenheit die Laufform in der Region zu testen; gleichzeitig unterstützen wir mit der Teilnahme einen Lauf, welcher von unserem Vereinsmitglied Anne Bild organisiert wird. http://www.blauenberglauf.ch/

 

Anschliessend laden wir zu einer Grillade (ca. ab 15 Uhr; bei entsprechendem Wetter) bei uns ein um die Speicher wieder zu füllen und um 'Räubergeschichten' auszutauschen. Fleisch und/oder veganer Schnitzel bitte selber mitbringen, für Getränke und Beilagen wird gesorgt.

 

Für den Lauf meldet ihr Euch direkt beim Veranstalter an, für die anschliessende Grillade bitten wir um eine Mail an uns: lehmann-merkofer@hotmail.com

 

Laufende Biker oder Strassenfahrer sind selbstverständlich auch willkommen.

 

Eure Obleute

Barbara&Oliver

 


Resultate – Bergmarathon Hohe Winde 30.03.2019

23 km / 857 hm

 

Overall W
5. Barbara Lehmann, 2:17:50

Overall M
2. Oliver Lehmann, 1:49:28

30. Patrick Stöckli, 2:26:09


Abfahrtstraining „Kurve“ (Strassenrad) mit Daniel Wampfler

 

Sonntagmorgen 10:00 Treffpunkt Feuerwehrmagazin Allschwil

  • Theorie ca. 30 min. 1. Kurven- und Blicktechnik, 2. Schwerpunktverlagerung und Bremstechnik  (Übungen auf dem Areal)
  • Anreise nach Wolschwiller ca. 60 min. (Allschwil, Leymen, Rodersdorf, Wolschwiller)
  • Training an der rue de Wolschwiller ca. 1 h
  • Rückfahrt ca. 45 min.
  • ev. etwas zum Anziehen mitnehmen

Dauer 3 - 3.5 Stunden, ca. 13:30 Uhr zurück

 

Datum 31.03. ausweichen 14.04. nur bei Trockenheit 

bei nicht trockenem Wetter normale Ausfahrt 

 


 

Velo-Club Allschwil

Postfach 1340

4123 Allschwil 1

info@velocluballschwil.ch