Spezialevent Crémant-Sprint 2020 am Sonntag 5. Januar

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte wurde auch eine Sprint-Queen gekürt. 

 

Bei der diesjährigen Austragung des „Crémant-Sprint“ gab es eine Premiere in der über 20-jährigen Geschichte dieses Anlasses. Weil auch mehrere Frauen am Start waren, gab es zum allerersten Mal eine separate Damenwertung. Den hoch begehrten Pokal für die „Sprint-Queen 2020“ konnte sich Joëlle ergattern, die sich souverän gegen ihre Kontrahentinnen durchsetzen konnte und am Schluss doch mit ziemlich klarem Abstand die Ziellinie überquerte. Der 2. Platz ging an Dorothee, die hauchdünn Simone auf den dritten Platz verwies. Grosses Kompliment den Gewinnerinnen!

 

Bei den Männern fiel der Entscheid auf der Schlusslinie auch in diesem Jahr äusserst knapp. Wie üblich, wurde bei den ersten 700 m des insgesamt 1 km langen Sprints taktiert. Das anfangs angeschlagene Tempo war ziemlich langsam und jeder versuchte, sich im Feld zu verstecken und somit vom Windschatten der „Gegner“ zu profitieren. Danach folgte eine kurze Phase mit einer deutlichen Tempoververschärfung und schon befand sich die Gruppe, mehr oder weniger kompakt, kurz vor der leichten Steigung vor dem Ziel. Patrik, der letztjährige Gewinner des Sprints und somit Titelverteidiger, konnte auch in diesem Jahr auf den letzten Metern die entscheidende Attacke starten. Bravourös setzte er sich durch, knapp vor Steffen und Ruben. Gratulation Patrik, Du konntest einmal mehr Deine berüchtigten Sprint-Qualitäten zeigen!

 

 



Traditionsgemäss fand nach der gemeinsamen Rückfahrt die Preisverleihung statt. Im Restaurant „Colazione da Tiffany“ in Hégenheim, wo fast alle der 22 TeilnehmerInnen anhielten, konnten wir auf die Crémant-Queen und den -King anstossen. Die von Dominic mit viel Liebe vorbereiteten Wander-Trophäen bleiben nun für 1 Jahr in Besitz von Joëlle und Patrik. Mal schauen, wer sich dann im nächsten Jahr durchsetzen kann.  

 

Es war wieder ein schöner und sehr gut besuchter Event. Ohnehin gab es an diesem Anlass nur Gewinner. Ein grosses Danke geht an Dominic für die perfekte Organisation. 

 

Nicola


 

Velo-Club Allschwil

Postfach 1340

4123 Allschwil 1

info@velocluballschwil.ch